Aktua­li­sie­rung: Neues Evangelion-Mobiltelefon im Juni – Bil­der von der Anime Con­t­ents Expo 2012

NERV Sharp SH-06D

Bis­her gibt es nur ein Foto von der Rück­seite des NERV Sharp SH-06D.


Aktua­li­sie­rung: Min nano Evafan hat erste Bil­der vom Sharp SH-06D NERV unter http://neweva.blog103.fc2.com/blog-entry-1492.html veröffentlicht.

NTT DoCoMo, der größte Mobil­funk­an­bie­ter in Japan, plant eine NERV-Version des Sharp SH-06D im Juni die­sen Jah­res zu ver­öf­fent­li­chen. Die NERV-Version besitzt genau wie das Stan­dard SH-06D einen 1,2 GHz Dop­pel­kern­pro­zes­sor, 1 GB Arbeits­spei­cher, eine 8 Mega­pi­xel­ka­mera und ein Bild­schirm mit einer Bild­schirm­dia­go­nale 4,5 inch (11,4 cm) sowie einer Auf­lö­sung von 1024×720 Bild­punk­ten. Das SH-06D wird stan­dard­mä­ßig mit dem Betriebs­sys­tem Android 2.3 auf­ge­lie­fert. Zu sehen gibt es das Handy erst­mals auf der Anime Con­t­ents Expo 2012, die vom 31. März bis zum 1. April in Chiba stattfindet.

Das NERV Sharp SH-06D ist nicht das erste Evangelion-Mobiltelefon, bereits im Jahr 2009 gab es eine NERV-Version des Sharp SH-06A.

Rocket News, theverge.com, evangelion.co.jp
Digg This
Reddit This
Stumble Now!
Buzz This
Vote on DZone
Share on Facebook
Bookmark this on Delicious
Kick It on DotNetKicks.com
Shout it
Share on LinkedIn
Bookmark this on Technorati
Google Buzz (aka. Google Reader)
Dieser Beitrag wurde unter Japan abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Aktua­li­sie­rung: Neues Evangelion-Mobiltelefon im Juni – Bil­der von der Anime Con­t­ents Expo 2012

  1. Daniel sagt:

    wirds das auch für den euro­päi­schen oder zumin­dest ame­ri­ka­ni­schen Markt geben?
    war­schein­lich nicht, oder?

    • Ricardo02 Ricardo02 sagt:

      Ist ziem­lich unwahr­schein­lich, da auch der Vor­gän­ger mei­nes Wis­sens nicht außer­halb Japans erschie­nen ist. Die ein­zige Mög­lich­keit ist wohl das Handy aus Japan zu impor­tie­ren und mit einer Hyper­sim zu nutzen.

      • Daniel sagt:

        und dann aber ein Handy auf japa­nisch haben :D
        naja schade, dass der „west­li­che Markt” für sowas lei­der zu klein ist :( :(

        • Ricardo02 Ricardo02 sagt:

          Der Vor­gän­ger SH-06A besaß sowohl ein japa­ni­sches als auch ein eng­li­sches Menü. Die auf Android basie­ren­den Sharp Han­dys las­sen sich eigent­lich eigent­lich ohne grö­ße­ren Auf­wand auf Eng­lisch umstel­len (Bei­spiel: http://www.youtube.com/watch?v=AT7uEgeFAko), die Umstel­lung auf die deut­sche Spra­che wäre mit etwas mehr Auf­wand ver­bun­den. Inso­fern dürfte man auch das SH-06D von Japa­nisch auf Eng­lisch umstel­len können.

      • ToshiHakari sagt:

        Man braucht keine Hyper­sim für japa­ni­sche Docomo Smart­pho­nes ;) Eigent­lich braucht man diese gar nicht mehr für alle Docomo Modelle, die nach April 2011 raus­ge­kom­men sind. Diese sind jetzt gegen eine kleine Gebühr bei Docomo ent­sperr­bar bzw. wer­den sie von vie­len ebay Ver­käu­fern auto­ma­tisch frei­ge­schal­tet verkauft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht (falls du deine E-Mail-Adresse nicht angeben willst, kannst du anon@evangelion-blog.de benutzen). Erforderliche Felder sind markiert.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>